Verbraucherinformationen und AGB

I. Verbraucherinformationen

1. Widerrufsrecht für Verbraucher

1.1 Ist der Kunde Verbraucher und schließt er mit uns einen Vertrag, bei dem für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwendet wurden (Fernabsatzvertrag), so hat der Kunde ein Widerrufsrecht, über das wir wie folgt belehren. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien (z.B. Internet).

1.2 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Louis &Louisa GmbH, Ziegetsdorfer Str. 117, 93051 Regensburg, E-Mail: info@louis-louisa.de, Telefon: +49 941 30779848, Fax: +49 941 30779265) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

1.3 Muster-Widerrufsformular:

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. Sie können den Text kopieren und ausdrucken oder einfügen (z.B. in eine E-Mail oder einen Brief. Sie können das Formular auch hier als PDF-Datei herunterladen.)

An
Louis &Louisa GmbH
Ziegetsdorfer Str. 11
7 93051 Regensburg
E-Mail: info@louis-louisa.de
Fax: +49 941 30779265

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
…………………………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………………………

Bestellt am:
…………………………………………………………………………………………………………………

Name des/der Verbraucher(s):
…………………………………………………………………………………………………………………

Anschrift des/der Verbraucher(s):
…………………………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………………………

Unterschrift des/der Verbraucher(s):
…………………………………………………………………………………………………………………

Datum:
…………………………………………………………………………………………………………………

_______________________________
(*) Unzutreffendes streichen.

1.4 Im Zusammenhang mit dem vorgenannten Widerrufsrecht bitten wir unsere Kunden höflich, uns im Falle der Ausübung des Widerrufsrechtes die Rückabwicklung wie folgt zu erleichtern:

Bitte heben Sie die von uns verwendete Umverpackung und vor allem die Originalverpackung zum Zwecke der Rücksendung auf.
Nehmen Sie die Ware bitte erst in Gebrauch, wenn Sie sich entschieden haben, von Ihrem Widerrufsrecht keinen Gebrauch zu machen. Sie können dadurch eine etwaige Wertersatzpflicht (vgl. o. unter „Folgen des Widerrufs“ am Ende) vermeiden.

2. Besondere Hinweise

2.1 Liefertermine, Lieferbeschränkungen: vgl. Nr. 3 unserer nachstehenden AGB.

2.2 Rücksendekosten im Widerrufsfall: vgl. Nr. 4.3 unserer nachstehenden AGB

2.3 Zahlungsbedingungen: vgl. Nr. 4.4 unserer nachstehenden AGB.

2.4 Mängelhaftungsrecht: vgl. Nr. 7 unserer nachstehenden AGB.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Alle Lieferungen und Leistungen, die wir über unseren Online-Shop unter www.louis-louisa.de für den Kunden erbringen, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

1.2 Die Vertragssprache ist Deutsch. Unser Angebot steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung.

2. Bestellvorgang, Vertragsabschluss

2.1 Benutzen Sie unsere Suchfunktion (oben rechts in der Navigationsleiste) oder rufen Sie die gewünschte Produktkategorie in unserem Onlineshop auf, um zu den gewünschten Produkten zu gelangen. Über den Button „In den Warenkorb“ können Sie Artikel, die Sie bestellen möchten, in den Warenkorb legen. Sie finden den Button auf den jeweiligen Produktseiten. Sobald sich Artikel in Ihrem Warenkorb befinden, können Sie sich den Warenkorb über den Einkaufstaschen-Button betrachten und einzelne Mengen ändern oder Artikel löschen. Weitere Artikel können Sie wie oben beschrieben hinzufügen. Im Bestellvorgang geht es weiter, indem Sie im Warenkorb rechts oben oder rechts unten auf den Link „Zur Kasse“ klicken. Sie können sich nun mit Ihrer hinterlegten E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort einloggen. Falls Sie noch keine Kundendaten hinterlegt haben, tragen Sie diese bitte unter „Ich bin Neukunde" ein. Füllen Sie die Pflichtfelder aus und wählen sie den Button "Weiter". Sie gelangen dann zu den Zahlungs- und Versandoptionen. Nach einem Klick auf den Button "Weiter" müssen Sie die AGB und die Belehrung zum Widerrufsrecht lesen und bestätigen. Darunter können Sie alle Ihre eingegebenen Daten noch einmal überprüfen und ggfs. ändern. Über den Button "Zahlungspflichtig bestellen" senden Sie Ihr Angebot an uns ab.

2.2 Unsere Angebote auf unseren Internetseiten (Onlineshop) stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei uns Waren zu bestellen. Die Bestellung ist auf haushaltübliche Mengen begrenzt. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unverzüglich per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar.

2.3 Wir sind berechtigt das Angebot des Kunden innerhalb von 10 Werktagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung (durch gesonderte Auftragsbestätigungs-Mail) oder durch Zusendung der Ware anzunehmen. In der Regel erhalten Sie keine gesonderte Auftragsbestätigung, sondern bei Warenverfügbarkeit versenden wir direkt an Sie. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

2.4 Wir behalten uns vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Verpflichtungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche gegen uns sind ausgeschlossen.

3. Lieferung, Liefertermine, Lieferbeschränkungen

3.1 Wir führen grundsätzlich keine Teillieferungen durch, sondern sind stets bemüht, bestellte Waren immer in einer Lieferung zu versenden. Wir behalten uns aber Teillieferungen vor. Bei Teillieferungen erhält der Kunde bei Vertragsschluss eine gesonderte Widerrufsbelehrung und eine Information über Teilmengen und zusätzliche Liefertermine. Wir liefern grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands und nur haushaltübliche Mengen. Lieferungen ins Ausland sind nur nach gesonderter Vereinbarung möglich; bitte kontaktieren Sie uns unter info@louis-louisa.de.

3.2 Unsere Angebote auf unseren Internetseiten (Onlineshop) stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei uns Waren zu bestellen. Die Bestellung ist auf haushaltübliche Mengen begrenzt. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung ausführen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unverzüglich per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar.

3.2 Wir liefern schnellstmöglich, spätestens 4 Wochen nach Erhalt Ihrer Bestellung. Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die wir nicht zu vertreten haben (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als 6 Wochen nach Erhalt Ihrer Bestellung an, ist jede Partei berechtigt von dem Vertrag zurückzutreten; im Rücktrittsfalle werden Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zurückerstattet.

4. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten, Zahlungsbedingungen

4.1 Alle genannten Preise, auch für Verpackung und Versand, enthalten die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Versandkosten werden Ihnen im Bestellvorgang noch vor Absendung Ihrer endgültigen Bestellung angezeigt.

4.2 Versandkosten je Bestellung und Lieferanschrift, unabhängig vom Bestellwert:

Innerhalb Deutschlands: Euro 5,36
In EU-Länder (nur nach gesonderter Vereinbarung, vgl. 3.1): Euro 11,90
In die Schweiz (nur nach gesonderter Vereinbarung, vgl. 3.1): Euro 35,00

4.3 Für den Fall eines wirksamen Widerrufs der Vertragserklärung des Kunden (vgl. Verbraucherinformationen Nr. 1) wird Folgendes vereinbart: Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn wir ihn nach Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 2 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche von dieser Pflicht unterrichtet haben.

4.4 Wir liefern gegen Rechnung. Unsere Rechnungen sind ohne Abzug sofort nach Erhalt der Ware (bei Teillieferungen nach Erhalt der letzten Ware) und der Rechnung fällig. Wir behalten uns im Einzelfall – beispielsweise bei Erstbestellungen, bei Bestellungen über einen Warenwert ab € 150,00 oder bei Zweifeln an der Bonität des Kunden - vor, die Lieferung nur gegen Vorkasse (Vorabüberweisung durch den Kunden) zu erbringen.

5. Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zu vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere ausdrückliche Einwilligung nicht zulässig.

6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich Kontakt mit uns aufzunehmen. Verborgene Mängel sind unverzüglich nach Entdecken an uns zu melden. Eine Verkürzung der gesetzlichen Verjährungsfristen ist mit dieser Regelung nicht verbunden.

7. Gewährleistung

7.1 Die Ansprüche des Kunden gegen uns bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Regelungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich durch nachstehende Regelungen keine Abweichungen ergeben.

7.2 Ist der Kunde Verbraucher, hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden zurückgegriffen werden kann. Ist der Kunde Unternehmer, so liegt das Wahlrecht, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll, bei uns. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.

7.3 Der Kunde hat uns die Kaufsache zur Überprüfung der erhobenen Mängelrügen für eine entsprechende Untersuchung zur Verfügung zu stellen. Andernfalls sind wir nicht verpflichtet, uns auf ein Nacherfüllungsverlangen des Kunden einzulassen.

7.4 Die Mängelansprüche des Kunden verjähren beim Kauf neuer Sachen in zwei Jahren, beim Kauf einer gebrauchten Sache in einem Jahr. Ist der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB verjähren seine Mängelansprüche beim Kauf neuer Sachen in einem Jahr. Die Verjährungsfrist beginnt jeweils mit der Ablieferung der Sache. Bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit bleiben weitergehende Ansprüche unberührt. Ist der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB, bleiben auch die gesetzlichen Verjährungsvorschriften für den Rückgriffsanspruch des Kunden gegen uns im Falle des Weiterverkaufs an Verbraucher (Verbrauchsgüterkauf) unberührt.

8. Haftungsbeschränkung

8.1 Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haften wir lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben davon unberührt.

8.2 Wird eine wesentliche Vertragspflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung von uns auf den voraussehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

9. Datenschutz, Streibeilegung, Sonstiges

9.1 Der Kunde wird hiermit davon unterrichtet, dass wir seine Anschrift und die jeweiligen Vertragsdaten in maschinenlesbarer Form erfassen und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeiten. Für weitere Informationen zum Datenschutz verweisen wir auf die unter www.louis-louis.de enthaltende Datenschutzerklärung.

9.2 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere E-Mail-Adresse: info@louis-louisa.de. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind hierzu auch nicht verpflichtet.

9.3 Sollte eine Bestimmung dieser AGB nicht wirksam sein, berührt dieses die Rechtswirksamkeit des gesamten Vertrages im Übrigen nicht. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

9.4 Ist der Kunde Kaufmann, so ist Gerichtsstand Regensburg.

9.5 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts (CISG).

(Sie können diese "Verbraucherinformationen und AGB" hier als PDF-Datei herunterladen.)